28.06.2021 - 12:55 Uhr | News | Quelle: fc.de
Adriana Achcińska wechselt nach Köln

-
Der 1. FC Köln verstärkt sich mit der polnischen Nationalspielerin Adriana Achcińska. Die 19-jährige Mittelfeldspielerin wechselt ablösefrei vom UKS SMS Łódź in die Domstadt. Achcińska erhält beim FC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. In der vergangenen Saison bestritt sie 28 Pflichtspiele, erzielte acht Tore und bereitete zehn Treffer vor.

Trainer Sascha Glass: "Wir freuen uns sehr, dass wir eines der aktuell größten Talente Polens für uns gewinnen konnten. Adriana ist eine zweikampfstarke Mittelfeldspielerin, die zudem gefährliche Standards schießt. Sie ist mit 19 Jahren bereits Stammspielerin in der polnischen Nationalmannschaft. Adriana hat großes Potenzial und wir freuen uns, dass sie bei uns die nächsten Entwicklungsschritte geht."

Achcińska: "Ich hatte in diesem Jahr viele Angebote, aber ich habe mich ganz bewusst für den 1. FC Köln entschieden. Die professionelle Zukunftsausrichtung des Clubs und das familiäre Gefühl haben mich absolut überzeugt. Ich schließe mich einer tollen Mannschaft mit einem guten Trainer an und werde in den nächsten Jahren sehr viel lernen können. Ich werde alles für meinen neuen Club geben und freue mich sehr auf alle Mitspielerinnen, Mitarbeiter und FC-Fans."

Relevante News

17.10.2021 - 22:42 Uhr
München und Wolfsburg kassieren in der Bundesliga Niederlagen
FC Bayern München hat am sechsten Spieltag der Bundesliga ihre erste Saisonniederlage kassiert. Der deutsche Meister verlor nach einer turbulenten Schlusspha...
weiterlesen
15.10.2021 - 16:30 Uhr
Nordische Länder bewerben sich für die EM 2025
Die nordischen Länder bewerben sich um die Ausrichtung der Frauen-Europameisterschaft im Jahr 2025 und möglicherweise der Fußball-Weltmeisterschaft 2027. ...
weiterlesen
11.10.2021 - 21:27 Uhr
Nächste schwere Verletzung bei Wolfsburger Frauen
Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg beklagen vor ihrem zweiten Champions-League-Spiel gegen Servette Chenois die nächste schwere Verletzung. Mittelfeldspiel...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen