11.02.2020 - 13:55 Uhr | News | Quelle: FC Bayern München
FC Bayern macht Schüller zum ersten Sommerneuzugang

-
©SGS/Gehrmann
Der FC Bayern München hat die deutsche Nationalspielerin Lea Schüller (22) zum ersten Sommerneuzugang gemacht. Schüller unterschreibt beim FC Bayern München einen Vertrag bis Juni 2023. Da der Vertrag bei SGS Essen ausgelaufen ist, wechselt die Offensiv-Allrounderin ablösefrei zum Tabellendritten der Flyeralarm Bundesliga.

Lea Schüller spielte sechseinhalb Jahre für die SGS Essen. Dabei gelangen ihr wettbewerbsübergreifend 69 Tore für Essen. In der aktuellen Saison erzielte Lea Schüller 11 Tore für die SGS Essen. Keine Stürmerin, des aktuellen Kaders des FC Bayern München erreichte in der laufenden Saison, einen Wert über 10 Tore. Schüller gehörte im Sommer 2019 zum Kader bei der Weltmeisterschaft in Frankreich, von Martina Voss-Tecklenburg. Für die DFB-Elf kommt Schüller auf 19 Einsätze und 10 Tore.

Relevante News

17.02.2020 - 16:35 Uhr
Fürst fehlt Duisburg mehrere Wochen
Innenverteidigerin Vanessa Fürst (18) vom MSV Duisburg wird den Zebras voraussichtlich sechs Wochen fehlen. Bei der 0:4-Heimniederlage gegen die SGS Essen ha...
weiterlesen
14.02.2020 - 09:58 Uhr
Hoffenheim empfängt Wolfsburg zum Spitzenspiel in der Bundesliga
Die Flyeralarm-Bundesliga startet mit dem Top-Duell zwischen dem Tabellenzweiten und dem Spitzenreiter aus der Winterpause. Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt ...
weiterlesen
13.02.2020 - 12:31 Uhr
Wu kehrt nach Duisburg zurück
Seit Sommer war Danica Wu vereinslos, jetzt startet sie wieder in der 1. Bundesliga. Diesmal beim MSV Duisburg, wo Wu bereits zwischen 2015 und 2018 spielte....
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen