11.02.2020 - 13:55 Uhr | News | Quelle: FC Bayern München
FC Bayern macht Schüller zum ersten Sommerneuzugang

-
©SGS/Gehrmann
Der FC Bayern München hat die deutsche Nationalspielerin Lea Schüller (22) zum ersten Sommerneuzugang gemacht. Schüller unterschreibt beim FC Bayern München einen Vertrag bis Juni 2023. Da der Vertrag bei SGS Essen ausgelaufen ist, wechselt die Offensiv-Allrounderin ablösefrei zum Tabellendritten der Flyeralarm Bundesliga.

Lea Schüller spielte sechseinhalb Jahre für die SGS Essen. Dabei gelangen ihr wettbewerbsübergreifend 69 Tore für Essen. In der aktuellen Saison erzielte Lea Schüller 11 Tore für die SGS Essen. Keine Stürmerin, des aktuellen Kaders des FC Bayern München erreichte in der laufenden Saison, einen Wert über 10 Tore. Schüller gehörte im Sommer 2019 zum Kader bei der Weltmeisterschaft in Frankreich, von Martina Voss-Tecklenburg. Für die DFB-Elf kommt Schüller auf 19 Einsätze und 10 Tore.

Relevante News

23.05.2020 - 13:45 Uhr
DFB terminiert den Frauen-Pokal
Der DFB hat das Viertelfinale des DFB-Pokals der Frauen zeitgenau terminiert. Die Runde der letzten acht Teams wird am Dienstag, den 2. Juni, und am Mittwoch...
weiterlesen
21.05.2020 - 11:23 Uhr
Im Schatten der Debatten: Vorreiterrolle für die Frauen-Bundesliga
Als europaweit erste Frauen-Profiliga will die Bundesliga ab dem 29. Mai ihre wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochene Saison fortsetzen. Für den DFB-Che...
weiterlesen
21.05.2020 - 10:05 Uhr
Re-Start für Turbine Potsdam am 30. Mai in Freiburg
13 Wochen nach dem letzten Punktspiel nimmt Turbine Potsdam am 30. Mai mit einem Auswärtsspiel beim SC Freiburg wieder den Spielbetrieb in der Frauenfußball-...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen