30.06.2016 - 09:31 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
Jena: Landeka geht, Hanebeck kommt

-
©1. FFC Turbine Potsdam
Der FF USV Jena verliert mit Iva Landeka eine wichtige Führungsspielerin. Kurz vor ihrem erfolgreichen Studienende an der Friedrich-Schiller-Universität und nachdem sie zuletzt vermehrt von verschiedenen Spitzenvereinen umworben worden war, kündigte die Kapitänin der kroatischen Nationalmannschaft, die seit 2012 für Jena spielt, ihren Abschied aus der Saalestadt an.

Mit Patricia Hanebeck (Foto) kommt eine neue Strategin fürs Mittelfeld vom 1.FFC Turbine Potsdam. Die 30-Jährige hat einen Zweijahres-Vertrag bis zum 30.Juni 2018 unterschrieben. Mit ihrer Erfahrung von 214 Bundesligapartien, in denen sie 63 Tore erzielte, soll die Spielmacherin in der kommenden Saison eine tragende Rolle einnehmen.

Relevante News

05.08.2020 - 17:50 Uhr
Leipzig verpflichtet Quartett
RasenBallsport Leipzig hat die Kaderplanung für die kommende Spielzeit abgeschlossen. Nach den bereits feststehenden Zugängen von Vanessa Fudalla (FF USV Jen...
weiterlesen
30.07.2020 - 23:55 Uhr
Meyer bleibt Jena treu - Nachwuchs-Duo rückt auf
Christin Meyer läuft auch in der kommenden Saison für Jena auf. Die 19-jährige Offensivspielerin absolvierte für den FF USV Jena in der abgelaufenen Spielzei...
weiterlesen
08.07.2020 - 22:10 Uhr
Beil wechselt nach San Marino
Mittelfeldspielerin Vivien Beil wechselt in die Serie A und schließt sich Aufsteiger San Marino Academy an. Die 24-Jährige spielte seit der Winterpause für d...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen