07.10.2019 - 10:12 Uhr | News | Quelle: Turbine Potsdam
Potsdam: Auch Kiwic mit Kreuzbandriss

-
©1. FFC Turbine Potsdam
Das Verletzungspech bleibt der Turbine aus Potsdam in dieser Saison treu. Rahel Kiwic hat sich im Länderspiel mit der Schweiz gegen Litauen das Kreuzband im rechten Knie gerissen. Sie wird mehrere Monate ausfallen.

Gegen Ende der zweiten Halbzeit blieb Kiwic im Zweikampf mit einer Litauerin am Bein hängen, verdrehte sich anschließend das Knie. Der Verdacht bestätigte sich anschließend durch ein MRT.

In den nächsten Tagen kehrt Kiwic zurück nach Potsdam. Dann wird der weitere Behandlungsplan mit Mannschaftsarzt Dr. Gieschen besprochen.

Relevante News

18.01.2020 - 16:05 Uhr
Turbine verlängert Verträge mit Schwalm und Chmielinski
Turbine Potsdam hat die am Saisonende auslaufenden Verträge mit Viktoria Schwalm und Gina Chmielinski (Foto) verlängert. Das teilte der Frauenfußball-Bundesl...
weiterlesen
17.01.2020 - 15:37 Uhr
Turbine testet zwei Probespielerinnen aus Slowenien
Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam testet seit dieser Woche zwei Probespielerinnen aus Slowenien. Die 21 Jahre alte Stürmerin Spela Kolbl und die 18 ...
weiterlesen
16.01.2020 - 18:35 Uhr
Viktoria Schwalm feiert Comeback bei Turbine Potsdam
Nach 125 Tagen Verletzungspause ist Viktoria Schwalm (Foto) ins Team von Turbine Potsdam zurückgekehrt. Die 22 Jahre alte Offensivspielerin des Frauenfußball...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen