07.10.2019 - 10:12 Uhr | News | Quelle: Turbine Potsdam
Potsdam: Auch Kiwic mit Kreuzbandriss

-
©1. FFC Turbine Potsdam
Das Verletzungspech bleibt der Turbine aus Potsdam in dieser Saison treu. Rahel Kiwic hat sich im Länderspiel mit der Schweiz gegen Litauen das Kreuzband im rechten Knie gerissen. Sie wird mehrere Monate ausfallen.

Gegen Ende der zweiten Halbzeit blieb Kiwic im Zweikampf mit einer Litauerin am Bein hängen, verdrehte sich anschließend das Knie. Der Verdacht bestätigte sich anschließend durch ein MRT.

In den nächsten Tagen kehrt Kiwic zurück nach Potsdam. Dann wird der weitere Behandlungsplan mit Mannschaftsarzt Dr. Gieschen besprochen.

Relevante News

16.11.2019 - 21:54 Uhr
Wolfsburg besiegt FC Bayern im DFB-Pokal
Der VfL Wolfsburg hat das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht und den FC Bayern München aus dem Wettbewerb geworfen. Der deutsche Meister und aktuelle Tabe...
weiterlesen
19.09.2019 - 10:10 Uhr
Potsdam: Schwalm erfolgreich operiert
Viktoria Schwalm (21) vom 1. FFC Turbine Potsdam wurde erfolgreich am Schlüsselbein operiert. Im Freitagabend-Spiel gegen den 1. FC Köln brach sich Schwalm d...
weiterlesen
15.08.2019 - 14:30 Uhr
EM-Quali: Höbinger und Krammer im ÖFB-Aufgebot
ÖFB-Teamchef Dominik Thalhammer hat vorläufig 21 Spielerinnen für den Auftakt in der EM-Qualifikation am 3. September in Maria Enzersdorf gegen Nordmazedonie...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen