23.05.2020 - 12:24 Uhr | News | Quelle: soccerdonna
Regionalliga Nordost wird zweigleisig

-
Nach zwei Jahren werden die Fußballerinnen des Rostocker FC wieder in der Drittklassigkeit sein. Der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) hat grünes Licht für den Aufstieg der Rostockerinnen gegeben. Dies wurde am Dienstag in einer Videokonferenz mitgeteilt. Gespielt werden soll mit 15 Mannschaften teilte Ligatrainer Robert Fölsch dem SPORTBUZZER gegenüber mit. Interessant war dabei zudem die Auskunft, dass die Regionalliga Nordost in zwei Runden aufgeteilt werden soll. Je eine Nord- und Südrunde. In der Hinrunde würden die Teams darum kämpfen, sich für die Meisterrunde zu qualifizieren. Wer die Qualifikation verpasst, soll in der Platzierungsrunde um den Klassenverbleib spielen.

Ebenfalls lies der 37-Jährige Cheftrainer verlauten, dass Tabellenführer RB Leipzig in die 2. Bundesliga aufsteigen wird. Absteiger soll es keine geben. Aus den sechs ostdeutschen Landesverbänden werden neben dem RFC noch der FSV Babelsberg 74, Türkiyemspor Berlin und RB Leipzig II als Neulinge in der dritthöchsten deutschen Spielklasse vertreten sein. Sachsen-Anhalt hatte keinen Aufsteiger gemeldet, in Thüringen wird Aufstiegsaspirant FC Carl Zeiss Jena mit dem USV Jena fusionieren und das Spielrecht der zweiten USV-Mannschaft übernehmen.

Zielsetzung des RFC ist, dass in der Saison 2020/21 der Klassenerhalt geschafft wird.

Relevante News

29.05.2020 - 16:56 Uhr
Bundesligist Jena bezieht Trainingslager in Hessen
Bundesligist FF USV Jena fährt an diesem Samstag in ein Trainingslager ins hessische Grünberg. Das teilte der Club am Freitag mit. Seit dem 18. Mai befindet ...
weiterlesen
29.05.2020 - 09:46 Uhr
Dietrich vor Bundesliga-Neustart: Vorreiter in Europa
Der deutsche Frauenfußball-Top-Funktionär Siegfried Dietrich hat kurz vor dem Neustart der Frauen-Bundesliga die internationale Bedeutung dieses Schrittes he...
weiterlesen
28.05.2020 - 12:50 Uhr
Frauen-Bundesliga startet mit Demut
Über den Corona-korrekten Torjubel hat Wolfsburgs Meistertrainer noch nicht mit seiner Mannschaft gesprochen. "Ganz ehrliche Antwort: Aktuell haben wir das n...
weiterlesen