11.06.2019 - 19:54 Uhr | News | Quelle: Zeit/Spiegel
Roord erlöst Europameister Niederlande in der Nachspielzeit

-
Europameister Niederlande hat sein WM-Auftaktspiel gegen Neuseeland im Stade Océane in Le Havre 1:0 (0:0) gewonnen. Das Tor erzielte die eingewechselte Jill Roord vom FC Bayern München per Kopf in der Nachspielzeit.

Der Sieg der Niederländerinnen kam damit zwar spät, aber nicht unverdient: Die Passgenauigkeit des holländischen Teams übertraf die der Neuseeländerinnen ebenso wie Ballbesitz. Neuseeland konnte insgesamt fünf Torschüsse auf das gegnerische Tor platzieren, den Niederlanden boten sich 16 Torchancen.

In der Gruppe E spielen neben den Niederlanden und Neuseeland auch Kanada und Kamerun um den Einzug in die Hauptrunde des Turniers. Kamerun hatte am Montag mit 0:1 gegen das kanadische Team verloren. Die Niederlande und Kanada sind nach dem jeweils ersten Spiel damit punktgleich.

Relevante News

19.05.2020 - 13:50 Uhr
Vergabe der WM 2023 am 25. Juni
Der Fußball-Weltverband entscheidet am 25. Juni über den Ausrichter der Weltmeisterschaft 2023. Das teilte die FIFA am Freitag mit. Ursprünglich hätte das Co...
weiterlesen
13.05.2020 - 20:52 Uhr
Salmi und Jansen nach Valencia
Die Saison in Spanien ist durch die Corona-Pandemie abgebrochen worden. Durch den Entscheid wird es keine Absteiger aus der spanischen Eliteliga geben, wovon...
weiterlesen
15.04.2020 - 09:44 Uhr
FAWSL: Beckie verlängert bei den Citizens
Die kanadische Nationalspielerin Janine Beckie hat ihren auslaufenden Vertrag um zwei Jahre vorzeitig verlängert. Somit bleibt die 25-jährige Stürmerin bis z...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen