30.06.2019 - 15:04 Uhr | News | Quelle: YB Bern | von: Prytz
Sorge um Schweizer Nationalspielerin Ismaili: Nach Badeunfall vermisst

-
©YB-Frauen
Die Schweizer Fußball-Nationalspielerin Florijana Ismaili wird nach einem Badeunfall am Comer See vermisst. Das teilten ihr Verein, der Schweizer Meister Young Boys aus Bern, und der Schweizerische Fußballverband am Sonntag mit.

Laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa hat Ismaili mit einer Freundin ein Gummiboot gemietet. Um sich abzukühlen, sei Ismaili gegen 16 Uhr in den See gesprungen und nicht mehr aufgetaucht. Die Begleiterin war im Boot geblieben und alarmierte die Polizei. Mit Helikoptern, Tauchern und der Feuerwehr wurde bis in die Nacht nach Ismaili gesucht, die Aktion musste dann aber wegen Dunkelheit vorerst eingestellt werden.

"Die Suchaktionen der Polizei sind weiterhin im Gang. Wir sind sehr betroffen und haben die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sich alles zum Guten wendet", teilte der Klub mit.

Ismaili zählt seit Jahren zum Stammpersonal der Schweizer Nationalmannschaft und wurde u.a. von Martina Voss-Tecklenburg (von 2012 bis 2018 Trainerin der Schweiz) trainiert. Im Januar 2014 absolvierte sie ihr erstes von bisher 33 Länderspielen für die Schweiz. Erst vor rund zwei Wochen lief Ismaili im Trikot ihres Heimatlandes auf, stand beim 1:1 gegen Serbien eine knappe Stunde lang auf dem Platz. Die Schweiz konnte sich nach einem 0:3 und 1:1 in den Entscheidungsspielen gegen die Niederlande nicht für die Frauen-WM 2019 qualifizieren.

Relevante News

15.05.2020 - 17:44 Uhr
Charles Grütter bleibt bei YB erhalten
Wie die YB-Frauen heute bekannt gaben, wurden die Verträge des gesamten Trainer-Teams rund um Charles Grütter (Cheftrainer), André Santos (Co-Trainer) und Ad...
weiterlesen
30.04.2020 - 16:15 Uhr
Schweiz: Abbruch der Saison
Der SFV hat beschlossen, alle derzeit ausgesetzten Meisterschafts- und Cupwettbewerbe der Saison 2019/20 mit Ausnahme der Super League, der Challenge League ...
weiterlesen
06.03.2020 - 22:05 Uhr
TSG Hoffenheim: Bühler und Naschenweng verlängern
Die Kaderplanungen für die kommende Saison nehmen Formen an. Mit Luana Bühler und Katharina Naschenweng verlängerten nach Lena Lattwein zwei weitere National...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen