06.07.2019 - 11:51 Uhr | News | Quelle: FSV Gütersloh
Vorbereitung: FSV Gütersloh gegen PEC Zwolle Unentschieden

-
©FF USV Jena
Der FSV Gütersloh hat sich im Testspiel gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle mit einem 4:4 Unentschieden getrennt. Die Treffer für den FSV Gütersloh erzielten Saranda Hashani, Annalena Rieke (Foto) und Paula Reimann (2x).

Dabei lag der FSV bereits 0:2 hinten und drehte die Partie. „Alles in allem war es eine runde Sache und ein gutes Spiel“, zog Steffen Enge aber ein zufriedenes Fazit. Dem FSV standen nur 14 Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen zur Verfügung. Marina Hermes und Isabelle Wolf fehlten aus besonderen „sportlichen“ Gründen: Die beiden Polizeibeamtinnen spielten für ihren Arbeitgeber und gewannen mit der NRW-Auswahl die deutsche Polizeimeisterschaft.

Für PEC Zwolle trafen Lauri Weijkamp, Rebecca Doejaaren, Marushka van Olst und Yvette van Daelen.



Relevante News

02.06.2020 - 18:05 Uhr
Bayer-Fußballerinnen gegen Hoffenheim im Pokal-Halbfinale
Die Fußballerinnen von Bayer Leverkusen haben als erste Mannschaft das Halbfinale im DFB-Pokal der Frauen erreicht. Der Außenseiter warf im Viertelfinale übe...
weiterlesen
23.05.2020 - 13:45 Uhr
DFB terminiert den Frauen-Pokal
Der DFB hat das Viertelfinale des DFB-Pokals der Frauen zeitgenau terminiert. Die Runde der letzten acht Teams wird am Dienstag, den 2. Juni, und am Mittwoch...
weiterlesen
02.04.2020 - 12:10 Uhr
Zimmer bindet sich an Gütersloh
Nina Zimmer (16) ist nach Lena Strothmann (16) bereits der zweite interne Neuzugang des FSV Gütersloh. Zimmer unterschreibt, wie Strothmann, einen Zweijahres...
weiterlesen