21.07.2021 - 18:30 Uhr | News | Quelle: BBC
Celtic Glasgow holt Chinesin Mengyu Shen

-
Mengyu Shen schreibt Geschichte und wird die erste chinesische Frauenfußballerin sein, die in Schottland spielt. Die 19-Jährige wechselt von Shanghai Shengli zu Celtic Glasgow. Die Mittelfeldspielerin verpasste die Auswahl für die Olympischen Spiele 2020 nur knapp, nachdem sie im vorläufigen 26-köpfigen Kader stand. Shen ist Celtics dritte Verpflichtung in diesem Sommer, nachdem der Verein die englische Stürmerin Charlie Wellings und Mittelfeldspielerin Tyler Toland verpflichtet hat. Ihre Verpflichtung erfolgt am selben Tag, an dem der englische Verein Tottenham Hotspur ihre Teamkollegin Jiali Tang von Shanghai Shengli ausgeliehen hat.

Relevante News

27.07.2021 - 17:53 Uhr
Ewens wechselt nach Birmingham
Die schottische Stürmerin Sarah Ewens wird in der kommenden Saison für Birmingham City auflaufen. Die 29-Jährige kommt für eine Ablöse in unbekannter Höhe vo...
weiterlesen
26.07.2021 - 15:56 Uhr
Banda schreibt olympische Geschichte - Schweden und Team GB bereits im Viertelfinale
Olympia ist im vollen Gange und der zweite Gruppenspieltag bereits vorbei. Mit Großbritannien und Schweden haben sich bereits zwei Nationen vorzeitig für das...
weiterlesen
21.07.2021 - 20:56 Uhr
Olympia: Schweden überrascht zum Auftakt - Marta und Sinclair mit Rekorden
Die offizielle Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele erfolgt zwar erst am Freitag den 23. Juli, das Frauenfußballturnier ist aber bereits heute gestartet. D...
weiterlesen