23.01.2021 - 11:45 Uhr | News | Quelle: BBC
USA schlagen Kolumbien erneut deutlich

-
©Wikimedia Commons
Megan Rapinoe erzielte ihre ersten Tore seit ihrer Rückkehr in den internationalen Fußball, als die Vereinigten Staaten Kolumbien in einem Freundschaftsspiel mit 6:0 schlugen. Die USA besiegten Kolumbien bereits vor wenigen Tagen mit 4:0.

Die Flügelspielerin, die bis Januar seit März 2020 nicht mehr für die Weltmeisterinnen gespielt hatte, erzielte vor der Halbzeit zwei Treffer, darunter einen Elfmeter.

Zuvor hatte Catarina Macario, die zum ersten Mal in der Startelf stand, für die Führung gesorgt. In der zweiten Halbzeit machten Lynn Williams, Lindsey Horan und Midge Purce, die zum ersten Mal für die USA traf, den Sieg perfekt.

Sam Mewis, Mittelfeldspielerin von Manchester City, musste Mitte der zweiten Halbzeit mit einer Knöchelverletzung vom Platz.

Die USA sind nun seit 34 Spielen ungeschlagen und haben seit 50 Spielen auf heimischem Boden nicht mehr verloren.

Am 18. Februar bestreiten sie ihr erstes Spiel beim SheBelieves Cup gegen Kanada. Das Turnier, an dem auch Brasilien und Japan teilnehmen, wird im Exploria Stadium in Orlando ausgetragen, wo auch das Freundschaftsspiel am Freitag stattfand.

Relevante News

30.07.2021 - 21:17 Uhr
Halbfinalisten stehen fest - Niederlande scheitert im olympischen Viertelfinale
Megan Rapinoe hat der amerikanischen Nationalmannschaft beim Elfmeterschießen ins Halbfinale der Olympischen Spiele verholfen. Die 36-Jährige verwandelte am ...
weiterlesen
28.07.2021 - 22:11 Uhr
Bardsley verlängert bei City
Manchester City hat den auslaufenden Vertrag von Karen Bardsley um ein Jahr verlängert. Die Torhüterin war zuletzt an OL Reign ausgeliehen und kam auf insges...
weiterlesen
27.07.2021 - 16:33 Uhr
Manchester United verpflichtet Mannion
Manchester United hat die Verpflichtung von Aoife Mannion vom Stadtrivalen Manchester City bekannt gegeben. Die 25-jährige Verteidigerin kommt ablösefrei und...
weiterlesen