-

Weltmeisterschaft

Zeitraum der WM 2019: 07.06.2019 - 07.07.2019
Ausrichter der WM 2019: Frankreich

25.06.2020 - 18:20 Uhr | News Frauenfußball-WM 2023 in Australien und Neuseeland

Australien und Neuseeland sind die Gastgeber der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2023, entschied das Council des Fußball-Weltverbandes FIFA. FIFA-Präsident Gianni Infantino gab das Ergebnis über Twitter bekannt. Die Bewerbung Australien/Neuseeland setzte sich gegen Kolumbien durch. Japan hatte zuvor seine Kandidatur zurückgezogen, und auch der Bewerber Brasilien war ausgestiegen. Titelverteidiger sind nach dem WM-Sieg 2019 in Frankreich die USA. D...
weiterlesen

10.06.2020 - 17:05 Uhr | News Frauen-WM: FIFA entscheidet aus drei Bewerbungen

Die Fußball-WM der Frauen 2023 findet in Japan, Kolumbien oder Australien/Neuseeland statt. Der Weltverband FIFA gab bekannt, dass diese drei Bewerbungen nach eingehender Prüfung dem FIFA-Rat zur Abstimmung bei einer Videokonferenz am 25. Juni unterbreitet wurden. Brasilien hatte seine Bewerbung am vergangenen Montag zurückgezogen. Die WM 2023 wird erstmals mit 32 Mannschaften gespielt. "Ein Jahr nach dem riesigen Erfolg der Frauen-Weltmeisterscha...
weiterlesen

09.06.2020 - 08:54 Uhr | News Brasilien zieht Kandidatur für WM 2023 zurück

Der brasilianische Fußballverband hat zweieinhalb Wochen vor der Vergabe der Frauenfußball-WM 2023 seine Bewerbung zurückgezogen und will nun Kolumbien als einzigen Kandidaten aus Südamerika unterstützen. Das teilte die CBF am Montag (Ortszeit) in einer Mitteilung auf der Verbandshomepage mit. Demnach hätten die für die Veranstaltung des Events notwendigen Garantien der Regierung nicht vorgelegen, hieß es in der Erklärung. Auch Dokumente von Dritten ...
weiterlesen

30.05.2020 - 20:37 Uhr | News VfL Wolfsburg: Janogy macht Pause vom Fußball

Die schwedische Nationalspielerin und Wolfsburg Stürmerin Madelen Janogy macht wegen anhaltender Schlafprobleme eine Pause vom Fußball. Am Freitag fehlte Janogy bereits im Kader des VfL Wolfsburg gegen den 1. FC Köln. Stattdessen verweilt Janogy in ihrer Heimat in Schweden. Laut Expressen wird Janogy dort auch die kommenden 6 Wochen bleiben. "Ich habe einen sehr harten Hintergrund, der sich von vielen anderen unterscheidet", sagte Janogy zum Express...
weiterlesen

26.05.2020 - 09:03 Uhr | News Brasiliens Ex-Nationalcoach Vadao gestorben

Der brasilianische Fußballverband (CBF) verkündete am Montag den 25. Mai 2020, dass ihr langjähriger Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft Oswaldo Alvarez, häufig als Vadao bekannt, an einer Leberkrebserkrankung in Sao Paulo verstorben ist. Er wird 63 Jahre alt. "Danke für alles und ruhe in Frieden", kondolierte die sechsmalige Weltfußballerin Marta stellvertretend für ihre Mannschaftskolleginnen, die Alvarez noch vor einem Jahr bei der WM ...
weiterlesen

24.05.2020 - 13:20 Uhr | News Schweden verlängert mit Gerhardsson

Bei der Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich erreichten die Schweden den dritten Platz. Nicht zuletzt auch durch die gut eingestellte Mannschaft von Peter Gerhardsson. Nun haben die Schweden mit ihrem Erfolgscoach bis zur Weltmeisterschaft 2023 verlängert. Dies teilte der schwedische Fußballverband am Freitag mit. Gerhardsson übernahm im Herbst 2017 die Nationalmannschaft als Trainer.
weiterlesen

19.05.2020 - 13:50 Uhr | News Vergabe der WM 2023 am 25. Juni

Der Fußball-Weltverband entscheidet am 25. Juni über den Ausrichter der Weltmeisterschaft 2023. Das teilte die FIFA am Freitag mit. Ursprünglich hätte das Council Anfang Juni in Addis Abeba über den Gastgeber entscheiden sollen, die Sitzung war aber wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben worden. Nun wird in einer Videokonferenz entschieden. Zum Kandidatenkreis zählen Brasilien, Kolumbien und Japan sowie die gemeinsame Bewerbung der Verbände von Au...
weiterlesen

23.03.2020 - 14:21 Uhr | News Bundestrainerin: DFB-Frauenfußball immer noch in der Weltspitze

Trotz der enttäuschenden Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr sieht Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg den deutschen Frauenfußball «immer noch in der Weltspitze». Das sagte die 52 Jahre alte Duisburgerin in einem am Montag veröffentlichten Interview auf der Homepage des Weltverbandes FIFA. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes war bei der WM in Frankreich im Viertelfinale ausgeschieden und hatte damit auch die Qualifikation für die Olympischen...
weiterlesen

08.01.2020 - 12:44 Uhr | News Oshoala zum vierten Mal in Folge Afrikas Fußballerin des Jahres

Die Nigerianerin Asisat Oshoala (25) ist zum vierten Mal in Folge als Afrikas Fußballerin des Jahres ausgezeichnet worden. Unter den letzten drei verbliebenen Nominierten setzte sich die Spielerin vom FC Barcelona gegen Ajara Nchout (Valerenga Oslo) und Thembi Kgatlana (Beijing BG Phoenix) durch. The winner from the 3⃣ talented nominees for African Women's Player of the Year is...Asisat Oshoala!#CAFAwards2019 pic.twitter.com/5buHOw3NjV— #CAFAwards20...
weiterlesen

18.12.2019 - 16:01 Uhr | News Ertz ist US-amerikanische Fußballerin des Jahres 2019

In einem Jahr, in dem sie sich als eine der beeindruckendsten Spielerinnen im Frauenfußball erwies, wurde US-Nationalspielerin und Chicago Red Stars Mittelfeldakteurin Julie Ertz (27) zur US-amerikanischen Fußballspielerin des Jahres gewählt. Es ist das zweite Mal, dass Ertz diese Auszeichnung erhält. Bereits 2017 war sie zur US-Fußballerin des Jahres gewählt worden. „Es war ein verrücktes Jahr, für das ich außerordentlich dankbar bin″, sagte Ertz...
weiterlesen

22.06.2020 - 15:40 Uhr
WM 2023: Japan steigt aus

Der Japanische Fußball-Verband hat seine Bewerbung für die Ausrichtung der Frauen-Weltmeisterschaft 2023 kurzfristig zurückgezogen. Zuletzt hatte schon Brasilien dem Weltverband FIFA seine Bewerbung abgesagt. Nun stehen für 2023 noch Kolumbien und eine gemeinschaftliche Bewerbung von Australien und Neuseeland zur Auswahl. Die Abstimmung erfolgt am 25. Juni 2020. An der Weltmeisterschaft 2023 werden erstmalig 32 Mannschaften teilnehmen.

11.12.2019 - 14:52 Uhr
WADA sperrt Russland für WM2023

Die World Anti-Doping Agency hat Russland für 4 Jahre von Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften ausgeschlossen. Das Verbot gilt für alle Sportler, so auch für das russische Frauen-Nationalteam, das somit nicht an der WM 2023 teilnehmen darf.

05.10.2019 - 22:45 Uhr
Fulutudilu kehrt nach Finnland zurück

Ode Fulutudilu schließt sich Åland United an und unterschreibt einen Vertrag über eine Saison. Die Angreiferin spielte zuletzt bei Málaga CF in Spanien. Fulutudilu spielte bereits 2018 bei ONS Oulu in der finnischen Naisten Liiga. Die 29-Jährige war auch Bestandteil der Banyana Banyana bei der WM in Frankreich.

23.07.2019 - 10:00 Uhr
Gerücht: Kathellen zu Real Madrid?

Laut ESPN sei Real Madrid an der Verpflichtung der brasilianischen Verteidigerin Kathellen von Girondins Bordeaux interessiert. Kathellen hat noch einen Vertrag bis 2020 in Bordeaux. Laut ESPN sei Real bereit einen hohen Ablösebetrag zu zahlen.

23.07.2019 - 09:34 Uhr
Brasilien: Vadão nicht mehr Trainer

Der brasilianische Fußballverband hat sich von seinem Trainer Vadão getrennt. Hintergrund war das mäßige Abschneiden bei der Weltmeisterschaft. Angeblich sei seine Nachfolgerin schon gefunden. Pia Sundhage soll den Posten zukünftig übernehmen.

19.07.2019 - 20:30 Uhr
NWSL: Reign FC holt White - Cox bleibt

Rosie White (26) schließt sich Reign FC an. Die neuseeländische WM-Teilnehmerin spielte letzte Saison für die Chicago Red Stars und war zuletzt vereinslos. Zudem verlängerte der Verein den "National Team Replacement"-Kontrakt mit Steph Cox (33/Foto) bis zum Saisonende.

16.07.2019 - 19:10 Uhr
WM wirkt nach - Saisonaus für Prince

Angreiferin Nichelle Prince (24) fällt für den Rest der Saison aus. Die Kanadische Nationalspielerin verletzte sich im Achtelfinale in der Partie gegen Schweden am rechten Knie und steht ihrem Verein Houston Dash nach einer nun notwendig gewordenen OP nicht mehr zur Verfügung.

08.06.2019 - 20:20 Uhr
Jamaika muss nachnominieren - Grey ersetzt McCoy

Kayla McCoy (22) von Houston Dash verpasst die WM. Die Offensivspielerin hat sich beim letzten Testspiel vor der WM gegen Schottland so schwer am Knie verletzt, dass ein Einsatz in Frankreich ausgeschlossen sei. Jamaika hat Mireya Grey (20) von der University of Washington nachnomminiert.

08.06.2019 - 20:10 Uhr
Bitter: Érika fällt für die WM aus

Érika (31) verpasst aufgrund einer erlittenen Verletzung am linken Bein die WM in Frankreich. Für die erfahrene Abwehrspielerin wurde Daiane Limeira nachnominiert. Die 21-jährige Defensivspielerin läuft für Paris Saint-Germain auf.

06.06.2019 - 20:30 Uhr
WM: Australien muss auf Alleway verzichten

Laura Alleway (29) fällt aufgrund einer Verletzung für die kommende WM aus. Bis zuletzt bestand noch Hoffnung auf eine rechtzeitige Genesung, letzte medizinische Tests zwangen die Matildas aber zu einer Nachnominierung. Karly Roestbakken (18) von Canberra United wird für Alleway in den Kader rücken.

05.06.2019 - 22:38 Uhr
Beattie wechselt nach London

Die schottische Verteidigerin Jennifer Beattie (28) wechselt von Manchester City zum WFC Arsenal. Über die Vertragslaufzeit wurde geschwiegen. Beattie verweilt über den Sommer mit der schottischen Nationalmannschaft bei der WM in Frankreich.

31.05.2019 - 22:45 Uhr
Reiten wechselt zu Chelsea

Die norwegische Nationalspielerin Guro Reiten wechselt zur neuen Spielzeit zu Chelsea FC Women. Die 24-jährige Offensivspielerin kommt vom norwegischen Erstligisten LSK Kvinner. Bevor sich Reiten im Juli den Blues anschließt, steht erst einmal die WM in Frankreich auf dem Programm.

29.05.2019 - 23:57 Uhr
Schottland gewinnt gegen Jamaika

Die schottische Nationalmannschaft hat das Testspiel gegen WM-Teilnehmer Jamaika mit 3:2 gewonnen. Die Tore für Schottland erzielten Cuthbert, Weir und Howard. Für Jamaika traf Khadija Shaw doppelt. Das Spiel besuchten 18555 Zuschauer.